DAS MUSIKFESTIVAL - 11. bis 13. Oktober 2018​

DIE PROGRAMM-VORSCHAU

Wenn schon, denn schon! unser Programm kann sich sehen lassen: Wir haben eine bunte Mischung aus örtlichen Musikern und internationalen Stars zusammengestellt, garniert mit Podiumsdiskussionen, Filmen und leckeren kulinarischen Köstlichkeiten, das begeistern wird. Aber wie immer: Programmänderungen können passieren!

DONNERSTAG, 11.. OKTOBER 2018

Ab 18.00 Uhr 

Begrüßung im Foyer der Schlossberghalle (mit Gratisgetränken)
Musikalische Umrahmung durch eine lokale Schülerband
Doppelkonzert in der Großen Schlossberghalle
19.30 – 20.30
Uhr Organ Explosion
Hansi Enzensperger – organ,
keys & synthesizer
Ludwig Klöckner – bass & effects
Manfred Mildenberger – drums
& drum-synthesizer
Pause

RENAUD GARCIA-FONS

21.00 Uhr bis Ende

RENAUD GARCIA-FONS TRIO –
REVOIR PARIS
Renaud Garcia-Fons
(5 strings double bass)
David Venitucci (accordion)
Stephan Caracci (vibraphone, drums)

FREITAG, 12. OKTOBER 2018

13.00 – 15. 00 Uhr
Workshop
Einführung von Interessenten und Schülern in den Jazz, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, allerdings ernsthaftes Interesse an der Musik. Franz-David Baumann führt in dieses Thema ein. Er ist ein sehr erfahrener und hoch qualifizierter Jazzlehrer, der an der Jazzschule in Pasing leitend tätig ist.

Ab 15 00 Uhr 
Einlass und Begrüßung (mit Gratisgetränken)
16.00-18.00 Uhr
Podiumsdiskussion mit Ralf Dombrowski, Oliver Hochkeppel, Roland Spiegel und mehreren bekannten Künstlern (z,B.Klaus Doldinger, Leslie Mandoki)                                       
Großer Saal Schlossberghalle
18.00-19.30 Uhr
Filme vom Münchner Klaviersommer (LOFT), Kleiner Saal Schlossberghalle

GIORY FEIDMAN

20.00-22.00 Uhr 
JAZZKONZERT MIT GIORA FEIDMAN UND DER GRUPPE „GITANES BLONDES – VERY KLEZMER
Giora Feidman (Klarinette)
Mario Korunic (Violine)
Konstantin Ischenko (Akkordeon)
Christoph Peters (Gitarre)
Simon Ackermann (Kontrabass)

SAMSTAG, 13. OKTOBER 2018

11.00 – 13.00 Uhr
Workshop
Fortgeschrittene Jazzmusiker (Schüler, Studenten, Sonstige) erhalten eine Einführung in die Geheimnisse des modernen Jazz von Matthias Bublath. Er entwickelt immer neue und sehr unterschiedliche Projekte, die von Jazz, Blues, Funk und Gospel bis zu lateinamerikanischen Rhythmen reichen. In fast zehn Jahren als freischaffender Musiker in New York nutzte er die Möglichkeit, mit Bands unterschiedlichster Stilrichtungen zu spielen.

13.00-14.00 Uhr
Begrüßung und Festivalempfang
Musikalische Umrahmung durch eine lokale Schülerband
Es werden Getränke und Fingerfood gereicht.
14.00-15.00 Uhr 
SOLOKONZERT MATTHIAS BUBLATH 
Kleiner Saal der Schlossberghalle
16.00-17.30 Uhr 
„DIE PECORINOS“ (eine Geschichte für Kinder und Erwachsene mit Jazzmusik)
Großer Saal der Schlossberghalle
17.30.-19.30 Uhr
Filme vom Munchner Klaviersommer (LOFT), Kleiner Saal der Schlossberghalle

ANDREAS SCHAERER

20.00-22.00 Uhr
JAZZKONZERT ANDREAS SCHAERER &
A NOVEL OF ANOMALY
Andreas Schaerer (voc)
Kalle Kalima (g)
Luciano Biondini (acc)
Lucas Niggli (dr)
Großer Saal der Schlossberghalle